Riley Sagers Krimi „Schwarzer See“ und das Rätsel um die verschwundenen Mädchen

Alles spricht dagegen, dass Emma Davis noch einmal zurückkehrt ins  Camp Midnight. Die New Yorker Künstlerin hat als 13-Jährige ihre Sommerferien in dem exklusiven  Feriencamp   verbracht. Doch der Aufenthalt endete mit einer Katastrophe. Ihre drei Zimmernachbarinnen  verschwanden eines Nachts spurlos. Seitdem quält sich die junge Frau mit  Schuldgefühlen und gelegentlichen schizophrenen Schüben.   Dennoch fährt sie … Riley Sagers Krimi „Schwarzer See“ und das Rätsel um die verschwundenen Mädchen weiterlesen

Friedrich Ani schickt gleich vier Ermittler in die Schattenwelt von München

Das Projekt ist ehrgeizig, das  Ergebnis  – um kurz vorzugreifen – höchst gelungen: In seinem jüngsten Buch „All die unbewohnten Zimmer“ lässt Friedrich Ani, Deutschlands wohl  wortmächtigster und bekanntester Krimiautor, gleich drei seiner  Serienhelden  gemeinsam antreten. Der Ex-Mönch Polonius Fischer,  Hauptfigur in drei von  Anis mehr als 30 Kriminalromanen,  ermittelt  Seite an Seite mit   Vermisstenfahnder … Friedrich Ani schickt gleich vier Ermittler in die Schattenwelt von München weiterlesen

„Die Stille des Todes“ von Eva García Sáenz ist ein Krimi der Extraklasse

20 Jahre  war Ruhe in Vitoria. Die schreckliche Mordserie, die die baskische Hauptstadt Mitte der 1990er Jahre erschütterte, schien beendet, der Täter war zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Doch wenige Wochen bevor Tasio Ortiz erstmals ein paar Tage Urlaub vom Gefängnis nehmen darf, geschieht erneut ein Doppelmord. Ein junges Paar wird tot in der … „Die Stille des Todes“ von Eva García Sáenz ist ein Krimi der Extraklasse weiterlesen

Lioba Werrelmanns frech-famoses Krimi-Debüt mit der Leiche in der Dusche am Prenzlauer Berg

Die Sache hört sich denkbar einfach an. „Ich habe mich hingesetzt und einfach drauflosgeschrieben.“ Vier Wochen Urlaub gingen für den Endspurt drauf, alles andere erledigte Lioba Werrelmann abends und an den Wochenenden. Was umso erstaunlicher ist, wenn man das Ergebnis betrachtet: „Hinterhaus“, der erste Krimi der Kölner Journalistin, ist ein kleines Meisterstück, das nicht nur … Lioba Werrelmanns frech-famoses Krimi-Debüt mit der Leiche in der Dusche am Prenzlauer Berg weiterlesen

Mit Eva Almstädt auf der Spur ihrer Kriminalfälle in Lübeck

„Hier hat Pia einmal gewohnt.“  Eva Almstädt  weist  in einen schmalen Gang.  Kleine Häuser schmiegen sich eng aneinander. Davor stehen Blumenkübel mit zerrupften  Geranien,  übriggeblieben vom vergangenen Sommer. Ein  altes  Fahrrad lehnt an der Wand. Es riecht nach frischem Mörtel und Beton. Diese Gänge und Höfe in Lübeck, mehr als  90 an der Zahl,  stammen … Mit Eva Almstädt auf der Spur ihrer Kriminalfälle in Lübeck weiterlesen

Bernhard Jaumann eröffnet eine Detektei für Kunstkriminalität

  Eine dunkle Nacht im Mai. Ein Eisenbahnwaggon mit „entarteter Kunst“. Zwei Hitlerjungen, die auch im Jahr 1945 noch an den Endsieg  glauben. Die Versuchsanordnung  endet mit einem Toten. Und bildet gleichzeitig den Auftakt zu einem ungewöhnlichen  und spannenden Krimi, der auf realen Gegebenheiten basiert. „Der Turm der blauen Pferde“ ist der erste Band einer … Bernhard Jaumann eröffnet eine Detektei für Kunstkriminalität weiterlesen

Linus Geschkes Thriller „Tannenstein“ ist nichts für schwache Nerven

Wie viele Tote? 15, 16, vielleicht sogar 20. Keine Frage - Linus Geschkes Thriller „Tannenstein“ ist nichts für schwache Nerven.  Die Ausgangslage:  Alexander Born, ein korrupter Berliner Polizist, wird aus dem Knast entlassen. Sein Job ist weg, seine Geliebte wurde von einem Mann getötet, den man nur als den „Wanderer“ kennt. Nun wird Born den … Linus Geschkes Thriller „Tannenstein“ ist nichts für schwache Nerven weiterlesen

Ingrid Noll gründet eine WG, die auf Gold stößt – und auf ein (kopfloses) Skelett

Es steht zu vermuten, dass Ingrid Noll den alten Gerhard Gläser nicht mag. „Ich bringe in meinen  Büchern in der Regel nur  Menschen um, die ich nicht leiden kann“, sagte sie einmal in einem Interview.  Und der betagte Gläser, ein geldgieriger, übelgelaunter  Kauz mit schlechten Zähnen und ebensolchen  Manieren, ist in der Tat kein Sympathieträger. … Ingrid Noll gründet eine WG, die auf Gold stößt – und auf ein (kopfloses) Skelett weiterlesen

Tana French legt in ihrem Kriminalroman ein Skelett in einem dunklen Garten bei Dublin frei

  Manchmal kann ich es noch immer nicht glauben, dass es Menschen gibt, die meine Bücher kaufen“, sagte Tana French  einmal in einem Interview mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Das ist acht Jahre her, und gerade war ihr  dritter Krimi  „Sterbenskalt“ in deutscher Übersetzung erschienen. Inzwischen  dürfte auch sie    davon überzeugt sein, dass sie zu den Großen … Tana French legt in ihrem Kriminalroman ein Skelett in einem dunklen Garten bei Dublin frei weiterlesen

Ruth Ware konfrontiert vier Freundinnen mit einer alten Schuld

Vier Freundinnen treffen sich nach vielen Jahren in einem verschlafenen englischen Küstenstädtchen wieder. Isa, Kate, Thea und Fatima kennen sich noch aus ihrer gemeinsamen Internatszeit. Und: Sie teilen  ein düsteres Geheimnis, das  ihr Leben seit 17 Jahren überschattet. In jenem heißen Sommer, der in einer Katastrophe endete, haben sie sich eines Verbrechens schuldig gemacht. Nun … Ruth Ware konfrontiert vier Freundinnen mit einer alten Schuld weiterlesen