Heimatgefühle im Braunkohletagebau: Andreas Wagners bewegender Debütroman „Jahresringe“

Auch aufgegeben zugunsten des Braunkohlabbaus - der Ort Manheim, dessen Bewohner zum Teil nach Manheim-neu, ein paar Kilometer weiter, umgesiedelt sind. Foto: Bücheratlas Von der Herrenstraße sind nur wenige Meter geblieben, die Prämienstraße ist zumindest in Teilstücken erhalten. Der große Rest des Dorfes Licht-Steinstraß bei Niederzier fiel in den 1980er Jahren dem rheinischen Braunkohletagebau zum Opfer. Die … Heimatgefühle im Braunkohletagebau: Andreas Wagners bewegender Debütroman „Jahresringe“ weiterlesen

Stille Nacht, unheilige Nacht: Weihnachtliche Häkelkrimis von P. D. James

Wir kennen P. D. James als Autorin fabelhafter Kriminalromane. 17 Krimis hat die Grande Dame der englischen Kriminalliteratur bis zu ihrem Tod im November 2014 geschrieben. Doch P. D. James schätzte auch die kleine Form: Sie liebte Kurzgeschichten. Wohl wissend, dass eine Short Story zu verfassen hartes Brot ist. „Der Plot muss tragen, darf jedoch … Stille Nacht, unheilige Nacht: Weihnachtliche Häkelkrimis von P. D. James weiterlesen

Val McDermid legt ihren 30. Kriminalroman vor

Zu sagen, dass Val McDermid in diesen zwei Tagen einiges getrunken hat, wäre nicht korrekt. Sie hat viel getrunken. Das ist 19 Jahre her, und in Deutschland war gerade ihr Krimi "Ein Ort für die Ewigkeit" erschienen. Zwei Tage fuhr sie im Winter des Jahres 1999 mit einer Gruppe deutscher Journalisten durch die englischen Midlands, … Val McDermid legt ihren 30. Kriminalroman vor weiterlesen