Kölner Krimipreis: Max Annas gewinnt den „Crime Cologne Award 2020“

Max Annas (oben) mit Petra Ivanov und darunter (von links nach rechts) Thomas Ziebula, Tom Hillenbrand und Horst Eckert. Screenshots: Bücheratlas Max Annas ist der Gewinner des „Crime Cologne Award 2020“. Der Autor erhält für seinen Kriminalroman „Mordermittlungskommission - Der Fall Teo Macamo“, der bei Rowohlt Hundert Augen erschienen ist, die mit 3000 Euro dotierte … Kölner Krimipreis: Max Annas gewinnt den „Crime Cologne Award 2020“ weiterlesen

So ticken Karrieristen: „Die Cannabis-Connection“ des Thriller-Duos Hoeps und Toes

Nichts scheint den Aufstieg von Marcel Kamrath stoppen zu können. In Berlin wird der smarte Politiker bereits als künftiger Entwicklungshilfeminister gehandelt, seine Gesetzesinitiative zur Cannabis-Legalisierung steht kurz vor dem Durchbruch. Doch plötzlich bricht der Boden unter ihm weg, seine Karriere droht gegen die Wand zu fahren, sogar sein Leben scheint in Gefahr zu sein. Auslöser … So ticken Karrieristen: „Die Cannabis-Connection“ des Thriller-Duos Hoeps und Toes weiterlesen

Stille Nacht, unheilige Nacht: Weihnachtliche Häkelkrimis von P. D. James

Wir kennen P. D. James als Autorin fabelhafter Kriminalromane. 17 Krimis hat die Grande Dame der englischen Kriminalliteratur bis zu ihrem Tod im November 2014 geschrieben. Doch P. D. James schätzte auch die kleine Form: Sie liebte Kurzgeschichten. Wohl wissend, dass eine Short Story zu verfassen hartes Brot ist. „Der Plot muss tragen, darf jedoch … Stille Nacht, unheilige Nacht: Weihnachtliche Häkelkrimis von P. D. James weiterlesen

Perlen des Verbrechens: Romy Hausmann gewinnt den Crime Cologne Award 2019

Einen Schnaps für Romy Hausmann. Enorm war die Freude der Autorin, die im Café des Museum Ludwig in Köln mit dem Preis der Crime Cologne ausgezeichnet worden ist. Da musste erst einmal ein Schluck zur Beruhigung her. Für sie und ihren ausgezeichneten Kriminalroman „Liebes Kind“ (dtv) gab es nicht nur den Applaus des Publikums im … Perlen des Verbrechens: Romy Hausmann gewinnt den Crime Cologne Award 2019 weiterlesen

Riley Sagers Krimi „Schwarzer See“ und das Rätsel um die verschwundenen Mädchen

Alles spricht dagegen, dass Emma Davis noch einmal zurückkehrt ins  Camp Midnight. Die New Yorker Künstlerin hat als 13-Jährige ihre Sommerferien in dem exklusiven  Feriencamp   verbracht. Doch der Aufenthalt endete mit einer Katastrophe. Ihre drei Zimmernachbarinnen  verschwanden eines Nachts spurlos. Seitdem quält sich die junge Frau mit  Schuldgefühlen und gelegentlichen schizophrenen Schüben.   Dennoch fährt sie … Riley Sagers Krimi „Schwarzer See“ und das Rätsel um die verschwundenen Mädchen weiterlesen

Mit Eva Almstädt auf der Spur ihrer Kriminalfälle in Lübeck

„Hier hat Pia einmal gewohnt.“  Eva Almstädt  weist  in einen schmalen Gang.  Kleine Häuser schmiegen sich eng aneinander. Davor stehen Blumenkübel mit zerrupften  Geranien,  übriggeblieben vom vergangenen Sommer. Ein  altes  Fahrrad lehnt an der Wand. Es riecht nach frischem Mörtel und Beton. Diese Gänge und Höfe in Lübeck, mehr als  90 an der Zahl,  stammen … Mit Eva Almstädt auf der Spur ihrer Kriminalfälle in Lübeck weiterlesen

Harry Potters Studio-Tour führt nun auch zur Zaubererbank Gringotts

  Kurz vor der Winkelgasse wartet  das Grauen. Zerborstene  Säulen,  umgestürzte Schreibpulte. Die  Luft ist schwer  von Staub. Und dann  hört man es. Dieses  Zischen  und Schnauben.  Ein  Schatten löst sich aus der Dunkelheit, und plötzlich   steht er zwischen den Trümmern, ein Drache mit aschgrauer Haut und  spitzen Zähnen. Reißt  röhrend   sein großes Maul auf    … Harry Potters Studio-Tour führt nun auch zur Zaubererbank Gringotts weiterlesen

Bernhard Jaumann eröffnet eine Detektei für Kunstkriminalität

  Eine dunkle Nacht im Mai. Ein Eisenbahnwaggon mit „entarteter Kunst“. Zwei Hitlerjungen, die auch im Jahr 1945 noch an den Endsieg  glauben. Die Versuchsanordnung  endet mit einem Toten. Und bildet gleichzeitig den Auftakt zu einem ungewöhnlichen  und spannenden Krimi, der auf realen Gegebenheiten basiert. „Der Turm der blauen Pferde“ ist der erste Band einer … Bernhard Jaumann eröffnet eine Detektei für Kunstkriminalität weiterlesen

Maxim Leo erzählt die packende Geschichte seiner „verschwundenen Familie“

„Eine Familie ist eine merkwürdige Sache“, sagt Maxim Leo. „Man trifft Menschen, die einem ähnlich und doch sehr fremd sind.“ Bei der Hochzeit seines Bruders Moritz vor einigen Jahren sei ihm das so ergangen. „Alles Leos.“ Leos aus Großbritannien, aus Israel, aus Österreich und Frankreich.  Leos, deren  Urgroß- und Ururgroßeltern wie er selber aus Berlin … Maxim Leo erzählt die packende Geschichte seiner „verschwundenen Familie“ weiterlesen

Mirjam Pressler, 1940 – 2019

"Als ich ein Kind war, gab es so etwas wie Jugendliteratur überhaupt nicht. Erst als meine Töchter anfingen zu lesen, habe ich zum ersten Mal realistische Kinder- und Jugendbücher in die Hand bekommen. Sie haben mir sehr gut gefallen, und ich dachte mir, irgendwann schreibst du auch solche Bücher. Ich habe allerdings nicht gewusst, wie … Mirjam Pressler, 1940 – 2019 weiterlesen

Ruth Ware konfrontiert vier Freundinnen mit einer alten Schuld

Vier Freundinnen treffen sich nach vielen Jahren in einem verschlafenen englischen Küstenstädtchen wieder. Isa, Kate, Thea und Fatima kennen sich noch aus ihrer gemeinsamen Internatszeit. Und: Sie teilen  ein düsteres Geheimnis, das  ihr Leben seit 17 Jahren überschattet. In jenem heißen Sommer, der in einer Katastrophe endete, haben sie sich eines Verbrechens schuldig gemacht. Nun … Ruth Ware konfrontiert vier Freundinnen mit einer alten Schuld weiterlesen

Joanne K. Rowling in der Maske des Robert Galbraith: „Weißer Tod“

Wann kommen Cormoran Strike und Robin Ellacott endlich  zusammen? Seit dem ersten  Band der britischen Krimireihe knistert es gewaltig zwischen dem raubeinigen  Ermittler und seiner rothaarigen Geschäftspartnerin. Doch  auch in der  gerade erschienenen  vierten  Geschichte sieht es zunächst nicht so aus, als hätten die beiden in absehbarer Zeit eine Chance. „Weißer  Tod“, so der Titel, … Joanne K. Rowling in der Maske des Robert Galbraith: „Weißer Tod“ weiterlesen

Hannelore Hippe erinnert an die heimatlosen „Deutschenkinder“

Wann ist ein Buch ein Krimi? Wenn ein Verbrechen geschieht, eine Leiche  gefunden wird? Wenn Menschen einander betrügen und belügen? Dann gehört Hannelore Hippes Roman „Die verlorenen Töchter“ auf jeden Fall in diese Kategorie.  Doch die Kölner Autorin,   unter dem Pseudonym Hannah O’Brien als Verfasserin stimmungsvoller Irland-Krimis bekannt, ist diesmal andere Wege gegangen. Auch wenn … Hannelore Hippe erinnert an die heimatlosen „Deutschenkinder“ weiterlesen

Elizabeth Georges Kuschelkrimi um einen toten Diakon

Ein  Diakon erhängt sich nach seiner  Festnahme in  einer  Arrestzelle.  Doch hat Ian Druitt tatsächlich  Selbstmord begangen, weil er den Vorwurf, ein Kinderschänder zu sein, nicht ertragen  konnte? Oder ist der Gottesmann nicht ganz freiwillig aus dem Leben geschieden? Letzteres schließt zumindest dessen Vater, ein reicher Brauereibesitzer, nicht aus. Und da der mit einem Abgeordneten  … Elizabeth Georges Kuschelkrimi um einen toten Diakon weiterlesen

Jo Nesbø entführt Macbeth ins 21. Jahrhundert

Wie kann ein aufrechter junger  Mann zu einem  Despoten,  zu einem skrupellosen   Mörder werden? Eine Frage, die sich vor  gut 400 Jahren  der englische Dramatiker William Shakespeare stellte. Seine Antwort darauf  war ein blutrünstiges Bühnenstück:  „Macbeth“, die Geschichte  eines ehrgeizigen  Vasallen,   der durch die Einflüsterungen seiner Frau zum Königsmörder wird.  Jetzt hat der norwegische  … Jo Nesbø entführt Macbeth ins 21. Jahrhundert weiterlesen

Christoph Gottwald, der Pionier des Köln-Krimis, holt Manni zurück an den Rhein

Manni Thielen ist wieder in Köln.  Etwas zerrupfter als bei seiner Flucht vor mehr als 20 Jahren, mit zerschossenem Knie und schneeweißen Haaren, ansonsten aber putzmunter.  1984 betrat der Kölner Zocker und Gelegenheitsdetektiv die deutsche Krimiszene – und schrieb   gleich Geschichte. „Tödlicher  Klüngel“ aus der Feder   des Journalisten, Schriftstellers und Drehbuchautors  Christoph Gottwald erschien  mit … Christoph Gottwald, der Pionier des Köln-Krimis, holt Manni zurück an den Rhein weiterlesen

Fred Vargas lässt den Pariser Kommissar Adamsberg auf Spinnen los

  Intuition bestimmte schon häufig das Handeln des Pariser Kommissars Jean-Baptiste Adamsberg. Doch seit er aus einem Islandurlaub zurückbeordert wurde in die französische Metropole,  scheint der schmächtige Südfranzose abgedrehter denn je.  Der Chef sieht Gespenster – das jedenfalls glauben die Mitglieder seiner  Brigade Criminelle, allen voran sein Stellvertreter Danglard.  „Windiger und wogender denn je, mit … Fred Vargas lässt den Pariser Kommissar Adamsberg auf Spinnen los weiterlesen

Hannah Colers Spionagethriller mit dem Link zur eigenen Familie

Auf der Gala der Crime Cologne in Köln jubelte Hannah Coler Ende September 2018:  „Ich freue mich ja so!“ Unter ihrem Arm klemmte der „Crime Cologne Award“, verliehen für den besten Krimi des Jahres 2018, den formidablen Spionageroman „Cambridge 5 – Zeit der Verräter“. Hinter dem Pseudonym Hannah Coler verbirgt sich die deutsche Geschichtsprofessorin Karina … Hannah Colers Spionagethriller mit dem Link zur eigenen Familie weiterlesen

Friedrich Ani setzt Tabor Süden auf einen vermissten Schriftsteller an

Tabor Süden wirft hin. Wohnung gekündigt, Wände geweißt, Koffer gepackt. Jetzt steht er am Münchner Hauptbahnhof, „ein Mann in einem weißen Baumwollhemd und einer schwarzen Jeans, eine grüne Reisetasche in der rechten und eine schwarze Lederjacke in der linken Hand“. Immer wieder schaut er hoch zur Anzeigetafel, lauscht dem Klackern der Buchstaben, die ein weiteres, … Friedrich Ani setzt Tabor Süden auf einen vermissten Schriftsteller an weiterlesen

Mit Charlotte Link im mörderischen Hochmoor

  Saskia Morris ist tot. Verhungert, verdurstet und anschließend irgendwo in der Wildnis der nordenglischen Hochmoore weggeworfen wie ein ausgemustertes Stück Möbel. Die Polizei von  Scarborough ist alarmiert. Umso mehr, als wenig später ein weiteres junges Mädchen vermisst wird. Amelie Goldsby, ein renitentes kleines Biest von 14 Jahren,   verschwindet von einem  Supermarktparkplatz. Sie sollte im … Mit Charlotte Link im mörderischen Hochmoor weiterlesen