Ein Fall für Cineasten und Versefans: Poesiefilme der Kunsthochschule für Medien in Wort und Bild

Das Experiment kann sich nicht nur sehen lassen. Man kann es auch nachlesen. Ein schmaler Band dokumentiert ein originelles Projekt der Kunsthochschule für Medien (KHM) in Köln. Darin geht es um 22 Filme, die zwischen 2013 und 2019 an der Kunsthochschule entstanden sind und die ihren Ausgangspunkt in den Gedichten zeitgenössischer Autoren haben. Und so … Ein Fall für Cineasten und Versefans: Poesiefilme der Kunsthochschule für Medien in Wort und Bild weiterlesen

Wut und Virus: Start der neuen Staffel des Online-Literaturfestivals „Viral“

"Kurze Texte zur Zeit" - und zur Zeit ist der Bedarf an solchen Texten ja groß - gibt es in der neuen Staffel des "Viral"-Projekts auf Facebook. Schon in den ersten Wochen des Lockdowns erfreuten zahlreiche Lesungen deutschsprachiger, zumeist junger Autoren im Live-Streaming, frisch und ungeschminkt. Davon war auf dem Bücheratlas mehrfach die Rede war … Wut und Virus: Start der neuen Staffel des Online-Literaturfestivals „Viral“ weiterlesen

Sessel, Weißwein, Butzenscheiben: Literaturhaus Köln und Literaturklub Köln live im Netz

Wir nehmen es als Zeichen der schönen Fülle und nicht als unglückliche Planung: Zeitgleich präsentierten sich am Donnerstag zwei Kölner Literatur-Veranstaltungen live im Netz. Literaturhaus-Chefin Bettina Fischer stellte in der zweiten Veranstaltung der neuen Reihe „Literaturhaus Köln virtuell“ den Autor Bastian Schneider und seinen Roman-im-Werden vor. Und Adrian Kasnitz bat zur zweiten Feier anlässlich des … Sessel, Weißwein, Butzenscheiben: Literaturhaus Köln und Literaturklub Köln live im Netz weiterlesen

Literaturklub Köln feiert sein zehnjähriges Bestehen nicht an der Bar, sondern im Netz

Das Jubiläum war anders geplant. Der Literaturklub Köln feierte sein zehnjähriges Bestehen nicht in „der wohngemeinschaft“ in Köln, sondern im Livestream im Netz. Aus der heimischen Distanz begrüßte Initiator Adrian Kasnitz die Festgäste zum ersten von zwei Jubiläumsabenden (die vom Kulturamt der Stadt Köln finanziert werden): "Idiotische Wucht". Diesmal stand die Lyrik im Fokus, am … Literaturklub Köln feiert sein zehnjähriges Bestehen nicht an der Bar, sondern im Netz weiterlesen

Dieter-Wellershoff-Stipendien 2020 gehen an Adrian Kasnitz und Tilman Strasser

Die Stadt Köln hat bekannt gegeben, wer in diesem Jahr die beiden Dieter-Wellershoff-Stipendien erhält. Im Folgenden der Wortlaut der Meldung: Adrian Kasnitz (Jahrgang 1974) und Tilman Strasser (Jahrgang 1984) erhalten die Dieter-Wellershoff-Stipendien für das Jahr 2020. Die Dieter-Wellershoff-Stipendien wurden im Jahr 2018 erstmals vom Literaturhaus Köln als Arbeitsstipendien ausgeschrieben und im Zuge der Autorenförderung mit … Dieter-Wellershoff-Stipendien 2020 gehen an Adrian Kasnitz und Tilman Strasser weiterlesen

Zwei Weltpremieren in Köln: Christoph Danne und Arnold Maxwill im Literaturklub

Zwei Weltpremieren an einem Abend – das ist keine schlechte Quote für den Kölner Literaturklub von Adrian Kasnitz. Wie das? Im Theatersaal der „Wohngemeinschaft“ an der Richard-Wagner-Straße gab es jetzt eine „doppelte Book-Release“ mit den Autoren Christoph Danne aus Köln und Arnold Maxwill aus Herne beziehungsweise Dortmund. Ob er nun „politischer als früher“ dichte, lautete … Zwei Weltpremieren in Köln: Christoph Danne und Arnold Maxwill im Literaturklub weiterlesen