Das Krimi-Duo Nicci French gönnt Neve einen Liebhaber – aber nur für kurze Zeit

French2 (2)

Das ist nicht die Tatwaffe. Aber das Reinigen des Tatorts ist in diesem Kriminalfall auch schon eine besondere Tat. Foto: Bücheratlas

Ein neuer Krimi von Nicci French, wie wunderbar. So dachte ich, als „Was sie nicht wusste“ vor mir lag. Die Bücher des britischen Autorenpaars stehen für Spannung mit Gefühl, leicht und süffig zu lesen und (fast) immer spannend.

Also los, Kapitel eins: „Als Neve die Jalousien hochzog, erwachte die Küche zum Leben wie eine noch leere Theaterbühne, in Erwartung des vertrauten Schauspiels.“ Neve, so erfahren wir, hat zwei nervige Söhne und eine psychisch auffällige Tochter, Ehemann Fletcher ist ein Langweiler und außerdem ohne festen Job. Kein Wunder also, dass sich Neve einen Liebhaber gönnt. Den sie dummerweise eine Stunde später tot in seiner Wohnung findet. Der charmante Saul ist erschlagen worden. Woraufhin Neve nichts Besseres weiß, als die Wohnung zu putzen und sämtliche Spuren zu vernichten, statt umgehend die Polizei zu rufen.

Womit wir auch schon bei der Schwachstelle dieses stellenweise durchaus spannenden Krimis wären. Die Reaktion der Protagonistin ist ebenso wenig nachzuvollziehen wie ihre späteren Vertuschungsaktionen. Die dreifache Mutter verstrickt sich in ein Lügengespinst, aus dem sie nicht mehr herauskommt. Und das so konstruiert wirkt, als sei dieser Roman am Reißbrett entworfen worden.

Schade um einen an sich guten Plot. Vielleicht hätten sich Nicci Gerrard und Sean French ein bisschen mehr Zeit für dieses Buch lassen sollen. So hoffen wir darauf, dass sie bei ihrem nächsten Gemeinschaftswerk zu ihrer alten und gewohnt guten Form zurückfinden.

Petra Pluwatsch

Nicci French: „Was sie nicht wusste“, dt. von Birgit Moosmüller, C. Bertelsmann, 446 Seiten, 16 Euro. E-Book: 12,99  Euro.

French

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s