Venedig für Eingeweihte: Im Mittelalter ein Handelshaus der Deutschen und heute ein Luxus-Kaufhaus mit Weitblick

Die Arkaden erinnern daran, dass dieses Kaufhaus auf mittelalterlichen Grundfesten steht. Foto: Bücheratlas Selbstverständlich fällt den Besuchern Venedigs als erstes der Campanile am Markusplatz ein, wenn es darum geht, die Stadt von oben zu betrachten. Doch diese Aussicht setzt Geduld voraus, weil die Besucherschlange am Eingang traditionell lang ist. Wer sich zudem die acht Euro … Venedig für Eingeweihte: Im Mittelalter ein Handelshaus der Deutschen und heute ein Luxus-Kaufhaus mit Weitblick weiterlesen

Venedig mit Maske: Die schönste Stadt der Welt ist nicht mehr verwaist

Pferde mit Löwe am Markusplatz in Venedig Foto: Bücheratlas Venedig ist die schönste Stadt der Welt. Selbstverständlich auch in pandemischen Zeiten. Allerdings sind die Tage, da die Stadt nur wenigen Touristen ihre Überfülle an Schätzen zeigte, vorbei. Offenbar haben zu viele Reisende davon geschwärmt, wie grandios es ist, im Corona-Jahrgang 2020 auf dem Markusplatz allein … Venedig mit Maske: Die schönste Stadt der Welt ist nicht mehr verwaist weiterlesen

Neu in Venedig: Schorlau und Caiolo schicken Commissario Morello in eine Stadt, die der gar nicht mag

Ein Sizilianer in Venedig? Das kann nicht gutgehen. Zu viele Touristen, zu viele Kanäle. Zu wenig Straßen. Zu wenig Luft zum Atmen. Widerwillig schiebt sich Commissario Antonio Morello, aus dem sizilianischen Cefalu zwangsversetzt in die angeblich schönste Stadt der Welt, an seinem ersten Arbeitstag durch enge Gassen und überfüllte Plätze, entschlossen, nichts, aber auch gar … Neu in Venedig: Schorlau und Caiolo schicken Commissario Morello in eine Stadt, die der gar nicht mag weiterlesen