Ein Mann für alle Kriminalfälle: „Der gute Cop“ von Scott Thornley ermittelt am Ontariosee

Thornley3 (2)

Ausblick auf den Ontariosee in Kanada, wo der neue Superintendent ermittelt. Foto: Bücheratlas

Ein neuer Ermittler betritt die internationale Krimiszene: Superintendent MacNeice ist kompetent, sympathisch, charismatisch. Kurzum, er ist einer von den Guten, den Nichtkorrumpierbaren.  „Der gute Cop“ heißt denn auch der Titel des Kriminalromans von Scott Thornley. Die reichlich verzwickte Story spielt in der fiktiven kanadischen Großstadt Dundurn. Die liegt, ebenso wie Hamilton, der Heimatort des Autors, am Ontariosee und hat wenig mehr zu bieten als ein amerikanisches Schiffswrack, das seit 200 Jahren auf dem Grund des Hafenbeckens liegt. Der marode Segler soll demnächst geborgen und zur Attraktion eines noch zu bauenden Museums hochgejazzt werden.

Doch beim Ausbaggern des verschlammten Hafens kommen einige Merkwürdigkeiten ans Tageslicht. Ein Auto mit zwei Toten im Kofferraum, die schon sehr lange nicht mehr unter den Lebenden weilen, und vier Betonsäulen mit unappetitlichem Inhalt. Außerdem geht in Dundurn ein Serienkiller um, der erfolgreichen jungen Migrantinnen die Kehle durchschneidet und noch andere Widerwärtigkeiten mit ihnen anstellt. Doch MacNeice bringt schnell Ordnung in das Durcheinander und puzzelt geduldig ein Verbrechen nach dem anderen auf, egal, wie lange die Untat zurückliegt.

All das ergibt einen spannenden und gut aufgebauten Krimi. Nie verliert der Autor den Überblick über seine diversen Erzählstränge, so kompliziert die Zusammenhänge auch sein mögen. Der Serienkiller wird zur Strecke gebracht – natürlich hatte der junge Mann eine schwere Kindheit, was (eine kleine Meckerei) als Rechtfertigung für sein blutiges Treiben indes wenig einfallsreich ist. Weitaus ausgefeilter kommt die Hauptgeschichte um einen ermordeten Veteran der US-Armee daher.  Die überzeugt von Anfang bis zum schrecklichen Ende.

Weitere MacNeice-Romane sind dankenswerterweise in Vorbereitung.

Petra Pluwatsch

Scott Thornley: „Der gute Cop“, dt. von Karl-Heinz Ebnet und Andrea O’Brian, Suhrkamp, 524 Seiten, 17 Euro. E-Book: 13,99 Euro.

Thornley

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s