7 Kent Haruf

Kurz und gut (7): Kent Haruf mit „Unsere Seelen bei Nacht“

Die 70jährige Addie ist einsam seit dem Tod ihres Mannes. Also fragt sie einer Tages ihren Nachbarn Louis, ob er nicht bei ihr übernachten möchte. Was ganz und gar nicht gut ankommt im Städtchen Holt in Colorado. Von Addies Sohn Gene ganz zu schweigen. Eine Geschichte über das Wunder der Liebe im Alter und ihr schmerzliches Scheitern am Neid der anderen. Anrührend, lebensfroh und zutiefst traurig. (P.P.)

Kent Haruf: „Unsere Seelen bei Nacht“, dt. von Pociao, 2017 bei Diogenes erschienen, 208 Seiten, 20 Euro. Demnächst als Taschenbuch bei detebe: 12 Euro. E-Book: 16,99 Euro.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s