Richard Russos „Sh*tshow“: Trump ist gewählt – und der Whirlpool stinkt zum Himmel

„Was passiert da gerade mit uns?“ Nathan stellt die Frage. Eine Antwort scheint er nicht zu erwarten.  Amerika ist verwirrt – und die drei befreundeten Familien in Arizona, die Richard Russo in seiner Erzählung „Sh*tshow“ vorstellt, sind es auch. Dabei handelt es sich um aufgeschlossene, gebildete Zeitgenossen. Doch nach dem Sieg von Donald Trump ist … Richard Russos „Sh*tshow“: Trump ist gewählt – und der Whirlpool stinkt zum Himmel weiterlesen

Die „Musketiere“ aus der Hippiezeit müssen noch eine Sache klären: Richard Russos „Jenseits der Erwartungen“

Sie galten als die vier Musketiere: Lincoln, Teddy, Mickey – und Jacy. Als 1971 der Hippietraum blühte und der Vietnamkrieg wütete, waren sie scheinbar unzertrennlich. Alle für einen und einer für alle. Aber auch: Alle für eine. Denn in Jacy - sozusagen die D'Artagnienne in dem Quartett - waren die drei Jungs vom Minerva College … Die „Musketiere“ aus der Hippiezeit müssen noch eine Sache klären: Richard Russos „Jenseits der Erwartungen“ weiterlesen