Zum 200. Geburtstag von Gustave Flaubert: Michel Winocks faszinierende Biografie über den Autor der „Madame Bovary“

Der Tempel von Luxor, dem antiken Theben, gehörte für Gustave Flaubert nach eigenem Bekunden zu den Höhepunkten seiner Orientreise. Das Porträt Flauberts auf dem Buchcover des Hanser Verlags, das auch am Kopf dieser Seite zu sehen ist, ist eine Radierung von Ernst Friedrich von Liphart aus dem Jahre 1880. Foto: Bücheratlas Ihr wisst vielleicht nicht, … Zum 200. Geburtstag von Gustave Flaubert: Michel Winocks faszinierende Biografie über den Autor der „Madame Bovary“ weiterlesen

Gustave Flauberts „Lehrjahre der Männlichkeit“ in Elisabeth Edls frischer Neuübersetzung

Wie die Zeit vergeht - auch im Musée d'Orsay in Paris, das zu Flauberts Zeiten noch nicht einmal als Gare d'Orsay vorhanden war. Der Bahnhofs-Bau wurde erst 1900 eröffnet. Foto: Bücheratlas Schon nach wenigen Seiten gehen alle Sonnen, Monde und Sterne auf einmal auf: „Es war wie eine Erscheinung.“ Der 18 Jahre alte Frédéric Moreau … Gustave Flauberts „Lehrjahre der Männlichkeit“ in Elisabeth Edls frischer Neuübersetzung weiterlesen