Martin Meyers Turbo-Prosa zur Pandemie: „Corona“ – eine Erzählung

Das ist fix gegangen. Noch ist das Virus unter uns, da gibt es schon eine Erzählung zur Lage. Die Titelfindung war einfach: „Corona“. Bedenkt man den Vorlauf, den ein solches Buch benötigt, ehe es vom Schreibtisch des Autors zum Käufer an die Ladenkasse gelangt, darf man hier von Turbo-Prosa sprechen. Martin Meyer, einst Feuilletonchef der … Martin Meyers Turbo-Prosa zur Pandemie: „Corona“ – eine Erzählung weiterlesen

Corona-Lektüre (2): „Die Zeiten sind schlecht, aber The Show Must Go On“ – Theater Paderborn liest jeden Abend aus dem „Dekameron“

Bücher, die besonders gut in die Corona-Krisenzeit passen? Dazu gibt es viele Vorschläge. Nicht nur „Die Pest“ von Albert Camus - von der jüngst auf diesem Blog HIER die Rede war. Des Öfteren genannt wird auch „Das Dekameron“ (Il Decamerone) von Giovanni Boccaccio. Allerdings ist es „nur“ die Rahmenhandlung, die uns unheimlich bekannt vorkommt: Vor … Corona-Lektüre (2): „Die Zeiten sind schlecht, aber The Show Must Go On“ – Theater Paderborn liest jeden Abend aus dem „Dekameron“ weiterlesen