Spiel, Satz, Buch: Tennisprofi Andrea Petković unterhält mit autobiographischen Geschichten

Foto: Bücheratlas Bei den French Open lief es für Andrea Petković (33) gerade nicht so gut. In Roland Garros war sie das erste Mal mit 19 Jahren dabei. Nun unterlag sie in der ersten Runde der Bulgarin Zwetana Pironkowa in zwei Sätzen. Sie wird darüber hinwegkommen. Denn dass das Verlieren zum Spiel gehört, weiß Petković … Spiel, Satz, Buch: Tennisprofi Andrea Petković unterhält mit autobiographischen Geschichten weiterlesen

Ausflug ins Kaiserjahr (7): Hildegard von Bingen als Kaiserflüsterin und Kräuterkundlerin

Das „Kaiserjahr“ in Rheinland-Pfalz widmet sich an vielen historischen Orten dem Mittelalter. Im Zentrum steht die Mainzer Ausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere mittelalterliche Stätten. Unsere Ausflugstour endet mit dieser Folge. Bingen Vielfältig sind die Ansichten der Hildegard von Bingen, die das Museum am Strom ausstellt. Foto: … Ausflug ins Kaiserjahr (7): Hildegard von Bingen als Kaiserflüsterin und Kräuterkundlerin weiterlesen

Kasperl unterm Hakenkreuz: Thomas Hettche legt mit „Herzfaden“ den Roman der Augsburger Puppenkiste vor

Foto: Bücheratlas Auf dem Dachboden sind die Puppen los. Nicht nur die Prinzessin Li Si, der alte Storch und der Kater Mikesch geben sich die Ehre. Sogar die komplette Blechbüchsenarmee tritt an. Das Mädchen aus unserer Zeit, das in diesen Märchentraum geraten ist, kommt aus dem Staunen nicht heraus. Und dann begegnet ihr auch noch … Kasperl unterm Hakenkreuz: Thomas Hettche legt mit „Herzfaden“ den Roman der Augsburger Puppenkiste vor weiterlesen

Galerie (18): Mobiler Rettungsraum für Schriftgut im Katastrophenfall

Das ist kein Operationssaal, sondern der „bundesweit einmalige Container für den Kulturgutschutz“. Stationiert ist er in Köln, also in jener Stadt, deren Historisches Archiv 2009 in die Tiefe gestürzt ist. Künftig könne, teilt die Stadt mit, „bei einer Havarie mit der Erstversorgung von beschädigtem schriftlichem Kulturgut ohne Zeitverzögerung direkt vor Ort begonnen werden.“ Der sogenannte … Galerie (18): Mobiler Rettungsraum für Schriftgut im Katastrophenfall weiterlesen

Bereit für den Deutschen Buchpreis: Christine Wunnickes wunderbar wunderlicher Roman „Die Dame mit der bemalten Hand“

Shiva, die hinduistische Gottheit mit den 1008 Beinamen, steht am Anfang der Begegnung von Carsten Niebuhr und Musa al-Lahuri in Christine Wunnickes Roman. Der hier abgebildete Shiva-Torso aus dem 9. Jahrhundert befindet sich im Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum. Dort ist auch die Holztüre aus Rajasthan zu sehen, die am Kopf dieser Seite steht. So sehr sich die … Bereit für den Deutschen Buchpreis: Christine Wunnickes wunderbar wunderlicher Roman „Die Dame mit der bemalten Hand“ weiterlesen

Ausflug ins Kaiserjahr (6): Die Pfalz von Ingelheim war eine beliebte Raststätte an der Autobahn des Mittelalters

Das „Kaiserjahr“ in Rheinland-Pfalz widmet sich an vielen historischen Orten dem Mittelalter. Im Zentrum steht die Mainzer Ausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere mittelalterliche Stätten. Einige davon stellen wir vor. Die Kaiserpfalz in Ingelheim wurde mehrfach umgebaut. Das „Heidesheimer Tor“ wurde im Hohen Mittealter zugemauert, um die … Ausflug ins Kaiserjahr (6): Die Pfalz von Ingelheim war eine beliebte Raststätte an der Autobahn des Mittelalters weiterlesen

Zwei Tote im Bauschutt: „London Burning“ ist ein furioser Krimi von Parker Bilal mit staubtrockenem britischen Humor

Foto: Bücheratlas Der Name Jamal Mahjoub steht in seinen Papieren, doch für den Auftakt zu einer neuen Krimireihe hat sich der britisch-sudanesische Autor das Pseudonym Parker Bilal zugelegt. In Deutschland ist der 60-Jährige weder unter dem einen noch unter dem anderen Namen einem breiten Publikum bekannt. Doch das dürfte sich bald ändern. Der Grund: Sein … Zwei Tote im Bauschutt: „London Burning“ ist ein furioser Krimi von Parker Bilal mit staubtrockenem britischen Humor weiterlesen

Ausflug ins Kaiserjahr (5): Worms hat die berühmteste Nische der Welt

Das „Kaiserjahr“ in Rheinland-Pfalz widmet sich an vielen historischen Orten dem Mittelalter. Im Zentrum steht die Mainzer Ausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere mittelalterliche Stätten. Einige davon stellen wir vor. Worms Der alte jüdische Friedhof in Worms mit dem Dom im Hintergrund Foto: Bücheratlas Kaiserliches Worms. So … Ausflug ins Kaiserjahr (5): Worms hat die berühmteste Nische der Welt weiterlesen

Heimatgefühle im Braunkohletagebau: Andreas Wagners bewegender Debütroman „Jahresringe“

Auch aufgegeben zugunsten des Braunkohlabbaus - der Ort Manheim, dessen Bewohner zum Teil nach Manheim-neu, ein paar Kilometer weiter, umgesiedelt sind. Foto: Bücheratlas Von der Herrenstraße sind nur wenige Meter geblieben, die Prämienstraße ist zumindest in Teilstücken erhalten. Der große Rest des Dorfes Licht-Steinstraß bei Niederzier fiel in den 1980er Jahren dem rheinischen Braunkohletagebau zum Opfer. Die … Heimatgefühle im Braunkohletagebau: Andreas Wagners bewegender Debütroman „Jahresringe“ weiterlesen

Ausflug ins Kaiserjahr (4): Das Kloster Limburg, wo der 5. Advent gestrichen wurde

Das „Kaiserjahr“ in Rheinland-Pfalz widmet sich an vielen historischen Orten dem Mittelalter. Im Zentrum steht die Mainzer Ausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere mittelalterliche Stätten. Einige davon wollen wir vorstellen. Klosterruine Limburg In der Klosterruine Limburg markieren die Bäume die ehemals dort platzierten Säulen, welche die Kirchenschiffe … Ausflug ins Kaiserjahr (4): Das Kloster Limburg, wo der 5. Advent gestrichen wurde weiterlesen