Mord, Lüge, Entführung: Die Shortlist zum Crime Cologne Award 2020 steht fest

Crime1

Foto: Bücheratlas

Nun sind es nur noch fünf Kriminalromane. Und die haben es alle in sich. Auf der Short List zum Crime Cologne Award 2020, der auch in diesem Corona-Jahr vergeben wird, stehen nach Angaben der Veranstalter und in alphabetischer Folge:

  • Max Annas: „Morduntersuchungskommision“ (Rowohlt)
  • Horst Eckert: „Im Namen der Lüge“ (Heyne)
  • Tom Hillenbrand: „Qube“ (Kiepenheuer & Witsch)
  • Petra Ivanov: „Entführung“ (Unionsverlag)
  • Thomas Ziebula: „Der rote Judas“ (Wunderlich)

Mit dem Crime Cologne Award wird „der beste deutschsprachige Krimi des Jahres“ gewürdigt. Ziel der Verleihung ist es, „dem deutschsprachigen Kriminalroman eine Bühne zu bereiten und ihn in den Blickpunkt zu rücken.“ Alle Shortlist-Nominierten erhalten die seit letztem Jahr vergebene „Silberne Lupe“. Der Jury gehören an: Mike Altwicker als Sprecher sowie Marc Raabe, Birgitt Schippers, Margarethe von Schwarzkopf und – hier muss der eigene Name fallen – Petra Pluwatsch.

Wer den Hauptpreis gewinnt, der mit 3000 Euro dotiert ist, wird am 12. September 2020 bekannt gegeben.

Petra Pluwatsch

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s