Raubkunst im besetzten Frankreich: „Das neunte Gemälde“ ist Andreas Storms geglückter Start einer Krimireihe um den Kunstexperten Lennard Lomberg

Foto: Bücheratlas Sollten wir ein paar Seiten überschlagen? Womöglich vorzeitig ins Schlusskapitel hineinschauen, um endlich zu erfahren, was der Tod des geheimnisvollen Gilles Dupret aus Südfrankreich mit einem Kunstraub im Jahr 1943 zu tun hat? Finger weg von solchen Aktionen. Dazu ist dieser megaspannende Krimi um den Bonner Kunsthistoriker Lennard Lomberg und dessen Verstrickungen in … Raubkunst im besetzten Frankreich: „Das neunte Gemälde“ ist Andreas Storms geglückter Start einer Krimireihe um den Kunstexperten Lennard Lomberg weiterlesen